Die Ungarische Sprache - A magyar nyelv

  

Dankeschön! - Köszönöm szépen!

Diese Seiten habe ich im Jahre 2002 begonnen zu erstellen. Da ich arbeitslos war, hatte ich anfangs viel Zeit und die einfacheren Themen liessen sich auch relativ leicht abarbeiten. Aber seit ich berufstätig bin, habe ich nur noch wenig Zeit für meine Seiten. Deswegen sehen sie auch immer noch so aus, wie aus den Anfangsjahren des Internets. Aber manchmal liegt in der Einfachheit auch die beste Verständlichkeit.

Die weiter unten aufgeführten Kapitel behandeln vor allem die Grammatik der ungarischen Sprache.

Wer die Sprache hingegen lernen will, für den habe ich mithilfe der Internetseiten von MEMRISE einen Kurs erstellt.

Diesen findet man auf der Internetseite http://www.memrise.com/course/619344/ungarisch-fur-deutschsprachige/

Notwendig ist eine einmalige Registrierung bei Memrise. Diese ist kostenlos! Weitere Fragen und Hinweise zum Kurs gibts auf der GyaK-Seite. (GyaK = gyakorlati kérdések=häufige Fragen)

Viel Spass beim Stöbern, egal ob auf meinen Seiten oder im Sprachkurs von Memrise.

Andreas Kraneis

Und das steht mittlerweile zur Auswahl
Einleitende Worte zur ungarischen Sprache
 
Erklärungen zum ungarischen Alphabet und der korrekten Aussprache
 
Die Vokalharmonie in der ungarischen Sprache
 
Der Plural in der ungarischen Sprache
 
Akkusativ und Dativ in der ungarischen Sprache
 
Besitzverhältnisse statt des Genitivs in der ungarischen Sprache
 
Wie viele Fälle hat die ungarische Sprache?
 
Die Umstandsbestimmungen des Ortes
 
Die Umstandsbestimmungen der Zeit
 
Die Umstandsbestimmungen der Art und Weise
 
Zahlen und Zeiten
 
Die Zeitangaben
 
Die Verben
 
Das Verb "sein"
 
Das Präsens
 
Das Präteritum
 
Das Futur
 
Der Konjunktiv
 
Der Imperativ
 
Die Verbalvorsilben
 

 

E-Mail

 

Autor: Andreas Kraneis
© 2002-2017